Bild oben
CETLeistungsmessung und Sachverständigengutachten für PhotovoltaikanlagenWebdesign und WebsitegestaltungElektrotechnik und InformationstechnikComputer Hardware, Software, Programmierung .NET, Datenbank
Sachverständiger für PV - Anlagen - CET        

Thermographische Analysen


Fehlersuche im PV - Bereich

"Hot Spots"
Als "Hot Spots" bezeichnet man verschattete bzw. defekte Zellen, die sich in der Zellenreihe wie ein Widerstand verhalten und Strom in Wärme umwandeln. Dies stellt sich auf dem Wärmebild als Temperaturunterschied dar. Somit kann schnell fest gestellt werden, ob einzelne Zellen oder Zellreihen ausgefallen sind.

Bypass - Dioden
Bei einer defekten Bypass - Diode fließt der komplette Strom des Strings über die Diode. Diese erwärmt sich und wird auf dem Wärmebild sichtbar. Die Zellenreihe kann keinen Strom mehr liefern, da sie kurz geschlossen ist.

Schlechte Steckerverbindungen
Durch schlechte Steckerverbindungen oder zu enge Kabelführung kann es ebenfalls zu erhöhter Wärmebildung an diesen Stellen kommen. Dies kann dazu führen, dass die Steckerverbindungen abbrennen. Diese Fehler können mit einer Thermomessung schnell gefunden werden.


Fehlersuche und Wärmeortung in der Gebäudetechnik

Wasserlecks
Ein Effekt von nassen Stellen in Wand, Decke oder Boden ist, dass diese Punkte kälter sind als die trockenen Bereiche. Durch diese Eigenschaft können feuchte Stellen, die mit dem Auge nicht zu sehen sind mit der Wärmebildkamera aufgespürt werden. Dadurch wird, bei einem Wasserleck, eine aufwendige Suche und unnötiges Öffnen der betroffenen Stellen vermieden.


Fußbodenheizung
Bei nachträglichen Deckenbohrungen oder Kernbohrungen stellt sich oft die Frage nach den Schlangen für die Fußbodenheizung. Durch ein Thermobild des Bodens kann sofort fest gestellt werden, wo die Heizungsrohre verlegt wurden und wo unbedenklich gebohrt werden kann. So wird zweifelsfrei ein beschädigen der Leitung vermieden.


Wärmeverlust
Wärmebilder können zur Unterstützung von Energieberatung und zum auffinden von Wärmeverlusten im Gebäude sehr hilfreich sein, da selbst der Hausbesitzer sehr schnell erkennen kann, wo das Problem des Wärmeverlustes besteht. Wärmebilder können auch nach einer Renovierung oder energetischen Verbesserung herangezogen werden, um die Erfolge beweisen zu können.


Fehlersuche und Fehlervermeidung in der Elektrotechnik

Industrieller Bereich
Durch wiederkehrende Messungen (meist jährlich) kann sehr schnelle ein zukünftiges Problem fest gestellt und dadurch der Fehlerfall vermieden werden. Dies spart gerade in der Industrie und im produzierenden Gewerbe sehr viel Ausfallzeit, da die Reparaturen sehr gut terminiert werden können.
Sehr schnell kann auch eine starke Belastung einer Stromleitung nach gewiesen und der Abbrand vermieden werden.


Privater Bereich
In der Hauselektrik kann es auch zu Anschlussproblemen und lockeren Kabelklemmen kommen. Durch die schlechte Verbindung entsteht ein höherer Widerstand, der wiederum Wärme verursacht, die mit der Wärmebildkamera gut sichtbar gemacht werden kann. Durch die Messungen kann ein Problem frühzeitig erkannt und behoben werden.


Gerne unterbreiten wir ihnen ein unverbindliches Angebot:



Name:
Vorname:
Straße und Hausnummer:
PLZ und Ort:
E-Mail:
Telefon:
Größe der Anlage in KW:
Modulbezeichnung (falls bekannt):
Bemerkungen:

 


Telefonisch oder per Mail

Tel.: 09944 / 30 75 353
Handy: 0170 / 80 92 470
e-Mail: ce@cetechnologie.de


Kontakt - Impressum - Links